Fandom


Storchenherz
Zugehörigkeit
Aktuell: Erdclan
Nach dem Tod
Aufenthaltsort: Mondclan
Tod
Todesgrund: getötet von Silberstachel
Namen
Junges: Storchenjunges
Heilerschüler: Storchenpfote
Heiler: Storchenherz
Familie
Mutter: Finkenwind
Vater: Bernsteingesicht
Schwester: Blumenhalm
Onkel: Laubwind
Nichte: Jaguarpfote
Neffe: Gepardenpfote
Großmutter: Ginsterherz
Großvater: Zapfenpelz
Urgroßmutter: Rehauge
Urgroßvater: Sturmherz
Ausbildung
Mentor(en): Echsenglut
Schüler: Steinglanz
Heilerschüler
Nachfolger von: Echsenglut
Vorgänger von: Pfützenpfote
Heiler
Nachfolger von: Echsenglut
Vorgänger von: Pfützenpelz
Auftritte
Lebend: Der große Kampf, Das Rätsel des verlorenen Wassers, Die Wiederauferstehung des Bösens, Die Auferstehung der Wächter, Der Krieger des Windes, Horizont


Aussehen

Storchenherz ist ein schwarzweißer Kater. Er hat weißes Fell mit schwarzen Flecken und bernsteinfarbende Augen.

Auftritte

Der große Kampf

Storchenherz tritt in der Gesichte nicht auf, aber seine Mutter wurde schon als hochschwangere Königin in die Hierrachie eingetragen.

Das Rästel des verlorenen Wassers

Er tritt in der Geschichte noch nicht auf.

Die Wiederauferstehung der Bösen

Es war Halbmond und Nachtpfotes erstes Heilertreffen. Dort wurde er von seiner Mentorin zum echten Heilerschüler gemacht. Er wollte auch noch etwas über die anderen Heiler wissen. Blütenglanz sagte ihm, dass sie sehr freundlich wären. Sie erwähnte, dass Echsenglut schon sehr alt ist und Storchenjunges sich für das Leben eines Heilers interressierte.

Die Auferstehung der Wächter

Auf der Großen Versammlung saß Nachthimmel bei Storchenherz und Luchspelz.

Beim nächsten Heilertreffen war Storchenherz nicht dabei. Nachthimmel erklärte den anderen, dass Storchenherz auf der letzten Großen Versammlung erwähnte, dass Minzenhauch in einem halben Mond ihre Jungen zur Welt brachte. Er sagte, dass jetzt der halbe Mond vorbei wäre und Minzenhauch scheinbar ihre Jungen bekommen wird. Deswegen war Storchenherz nicht dabei.

Der Krieger des Windes

Storchenherz tritt in der Geschichte nicht auf, wurde aber als Erdclan-Heiler in der Hierrachie aufgelistet, mit seiner Schülerin Pfützenpfote.

Horizont

Er tritt in der Geschichte nicht auf, wurde aber in der Hierrachie als Heiler aufgelistet. Seine Schülerin trug schon den Namen Pfützenpelz.

Feuer und Erde

Storchenherz war mit Pfützenpelz auf Kräutersuche. Er ließ seine Schülerin allein und ging zum verlassenen Zweibeiner-Nest, was einst Silberstachels Heimat war. Zwar sagte er zu Pfützenpelz, dass er dort nach Katzenminze suchen wollte, aber er hatte ganz was anderes vor. Storchenherz wollte nur nicht, dass Pfützenpelz davon erfährt. In letzter Zeit bekam er oft Albträume über Silberstachels Heimat. Echsenglut zeigte ihm viele Bilder über einen Kater mit Kriegerblut, der mit Streunern oder Einzelläufern Versammlungen abhielt. Nun wollte Storchenherz das ganze auf dem Grund gehen. Durch einem Loch im Zaun entdeckte er Silberstachel. Storchenherz erfuhr, dass der Zweite Anführer des Erdclans seine Vorgängerin Maisfrost getötet hatte. Als der ehemalige Einzelläufer sie zum Lager trug berichtete er, ein Monster hätte sie überfahren. Storchenherz erkannte sofort, dass dies nicht stimmte. Er erkannte keine Monsterspuren an ihren Wunden. Nun war ihm klar, dass Silberstachel sie getötet hatte. Rindenstern ernannte ihm daraufhin zum Stellvertrer. Als Storchenherz wieder umgekehren wollte, tritt er versehentlich auf einem Zweig. Der Zweite Anführer hockte oben auf dem Zaun und sprang hinunter, als hätte das Knacken des Zweiges ihn gerufen. Silberstachel umkreiste Storchenherz. Er war bereit ihn anzugreifen. Storchenherz ermahnte Silberstachel, dass es gegen das Gesetz der Krieger verstieß. Rindenstern würde ihn sofort bestrafen. Doch der Zweite Anführer wollte seinem Anführer glauben lassen, dass es eine Feuerclan-Pattroulie für den Tod des Erdclan-Heilers verantwortlich sei. Silberstachel tötete Storchenherz. Von diesem Augenblick an, wollte Storchenherz alle Heiler in seinen Träumen von Silberstachel warnen.

Auf der großen Versammlung berichtete Rindenstern von Storchenherz Tod und hielt den Feuerclan für schuldig. Silberstachel hätte seine Leiche an der Grenze des Feuerclan-Territouriums gefunden, mit Fellharren und deren Geruch. Kojotenstern fühlte sich beleidigt und als Rindenstern ihn und sein Clan für einen Kampf gegen seinen herausforderte war er dafür.

Einige Nächte nach der Großen Versammlung und kurz vor dem Kampf sendete Storchenherz eine Prophezeiung an Nachthimmel: Am zweiten Tag bei Sonnenuntergang, wird es jeder erfahren. Nur der Wind kann den Kampf beenden und die Wahrheit ans Licht bringen. Nachthimmel wusste, dass es sich um Windpfote und Silberstachel handeln musste. Der Krieger des Windes wird den Clans den wahren Mörder von Storchenherz bei Sonnenuntergang zeigen und dem Kampf zu beenden. Niemand bisauf Windpfote, Blitzpfote und wissen wer Storchenherz getötet hatte, weder Kojotenstern noch Pfützenpelz wissen die Wahrheit.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.