Fandom


Mondy ist ein geschmeidiger, älterer, grauer Vogel mit ausdruckslosen, durchdringenden eisblauen Augen und schütterem, zerzaustem Gefieder. Er ist der Gründer des MondClans.



Geschichte

Er ist eine Kreuzung zwischen einem Höhlenkauz und einem Haushuhn (So sind die Laufvögel entstanden). Seine Geschwister hänseln Mondy, da er nicht wie ein Höhlenkauz und nicht wie ein Haushuhn aussieht. Der junge Vogel fühlt sich von seiner Mutter Cacau sehr alleingelassen und ist traurig, dass sein Vater, der Streuner Blitzwolke sich eine neue Gefährtin nimmt und mit ihr geht. Aufgelöst und voller Wut flieht Mondy von zu Hause, da ihn dort keiner schätzt. Er lebt ein paar Monde als Einzeljäger. Schließlich verliebt er sich in eine Höhlenkäuzin mit dem Namen Espe. Sie kommen zusammen, und treffen auf drei weitere Einzeljäger, mit den Namen Krallen, Holz und Wirbel. Einer Kätzin, einem Rammler und einer Hündin. Krallen prophezeit, dass sie 4 ein großes Schicksal haben, und so wurden die 4 Clans gegründet.

Sonstiges

  • Er hat Haustierblut in sich, da seine Mutter Cacau ein Haushuhn ist.
  • Er hat Streunerblut in sich, da sein Vater Blitzwolke ein Streuner ist.
  • Mondy hatte mit Espe Küken.
  • Seine Eltern oder Geschwister hat er nie wieder gesehen.
  • Er hieß nicht Mond(y)stern, da es diese Tradition zu seinen Lebzeiten noch nicht gab.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.