FANDOM


Diese geschichte ist für Windfeder!

Prolog

>Schau dort oben< ein schwarzer Kater deutete auf den Mond. Er trippelt auf seine eigene Pfote als der Mond Schwarz wurde und zwei Feuerrote Augen auf ihn herabblickten. >Das kann nicht wahr sein... Der Wald der Finsternis schaut sonst nie auf uns herab.< Die gettigerte Kätzin die jetzt ebenfalls einen blick auf den Mond gewofen hat sagte nichts, sie blieb starr an ihren platz sitzen. Ihre bernateinaugen verdunklen sich und schliesslich sagte sie dann doch was. >Das ist kein gutes Zeichen, vielleicht will er die Clans angreifen.< jetzt kam auch noch ein weißer Kater auf sie zugetrapt >Rindenherz< sagte er >mach dir doch nicht gleich Sorgen, das kann auch nur bedeuten das er glücklich ist das Krallenpfote gestern gestorben ist.< im selben moment Tauchte Krallenpfote auf. Er war etwas verwundert >was ist spricht ihr grad über mich?< der schwarze Kater kratzte am Boden >nein, nein wir sind nicht sauer auf dich oder sowas, nur... wir reden eben über solche SternenClan sachen. >Schwarzkralle, Rindenherz, Weißkralle und Krallenpfote kommt her!< die Stimme ertönte aus der Ferne. Die vier machten sich auf den Weg tief hinein in den Wald.

Kapitel 1

Morgenpfote öfnete die Augen, sie war traurig weil ihr Bruder Krallenpfote Gestern gestorben ist. Sie trat aus ihrem Nest und ersah mit ihrem verschlafenem Blick die Insel auf der sich das Lager des InselClans befindete. Ihr Anführer Froststern gab sich Heute Morgen mit ihrer Mutter Zunge. Das Lager war voller betrieb ihr hellbraunes Fell schimmerte im Morgenlicht. Ihr Mentor Wasserherz stoßte sie ausversehen in die Flanke als er sich einen Weg durch das getümmel bannte, der InselClan war der größte der vier Clans darum kann manchmal auf der Insel ein bisschen platzmangel herschen. Sie nahm ihren Mentor die Äste ab >Lass mich das machen< sagte sie. In dem Lager müssen nähmlich neue Sicherheitswände gebaut werden. Morgenpfote trappelt mit den Ästen die sie vor sich herschob zu dem Angefangenen Stück Wand und fing an alle äste irgentwie zu befestigen.

Es war Sonnenhoch sie hatte alle Äste in die Wand verarbeitet und nun muss sie die üblichen Schüleraufgaben erledigen und zwar den Ältesten Bau mit neuem Moos versorgen und den Ältesten die Zecken mit Mäusegalle beschmieren. Iii das wird aber lecker und dann muss ich mir die Pfoten wieder waschen gehen pah ich hasse es Schülerin zu sein. Sie musste durch den Tiefen See ans Land schwimmen weil die Zweibeinerbrücke neulich zusammengefallen ist. Sie ging zur Moosstelle und riss so viel Moos aus wie sie konnte.

Zurück bei den Ältesten räumte Morgenpfote das alte Moos aus und ersetzte es durch das Neue. Jetzt trapte sie zum Heilerbau und fragte Fischblatt nach Mäusegalle >Ja Mäusegalle hab ich warte kurz< sie räumte den Halben vorrat aus und dann entdeckte sie naja Scharfgabe... Sie gab sie der Schülerin und die ging damit aus das es Mäusegalle ist.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.